AccueilFriedrich der Große: Politik und Kulturtransfer im europäischen Kontext

*  *  *

Publié le vendredi 25 juin 2010 par Karim Hammou

Résumé

Am 24. Januar 2012 jährt sich der Geburtstag Friedrichs des Großen zum 300. Mal. In Vorbereitung des Jubiläums und der zu diesem Anlass gezeigten Präsentation »FRIEDERISIKO – Friedrich der Große 1712–2012« veranstaltet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gemeinsam mit der Stiftung Preußische Seehandlung und dem Deutschen Historischen Institut Paris seit 2007 eine Reihe wissenschaftlicher Konferenzen zu Friedrich dem Großen und seiner Zeit. Le 24 janvier 2012, on fêtera le 300e anniversaire de la naissance de Frédéric II de Prusse. En préparation de ce jubilée et de la présentation « FRIEDERISIKO – Frédéric II de Prusse 1712–2012 », la Fondation des châteaux et jardins prussiens organise depuis 2007, en partenariat avec la Fondation Preußische Seehandlung et l’Institut historique allemand de Paris, un cycle de conférences autour de Frédéric II de Prusse et son époque.

Annonce

Am 24. Januar 2012 jährt sich der Geburtstag Friedrichs des Großen zum 300. Mal. In Vorbereitung des Jubiläums und der zu diesem Anlass gezeigten Präsentation »FRIEDERISIKO – Friedrich der Große 1712–2012« veranstaltet die SPSG gemeinsam mit der Stiftung Preußische Seehandlung und dem Deutschen Historischen Institut Paris seit 2007 eine Reihe wissenschaftlicher Konferenzen zu Friedrich dem Großen und seiner Zeit.

Die Ergebnisse der Konferenzen werden auf www.perspectivia.net publiziert. Seit dem 1. Juni 2010 ist auf der internationalen Publikationsplattform perspectivia.net außerdem die Reihe Friedrich300 - Quellen online. Hier veröffentlicht die SPSG Quellen und Dokumentationen zur preußischen Geschichte in der Zeit Friedrichs des Großen.

Le 24 janvier 2012, on fêtera le 300e anniversaire de la naissance de Frédéric II de Prusse. En préparation de ce jubilée et de la présentation « FRIEDERISIKO – Frédéric II de Prusse 1712–2012 », la Fondation des châteaux et jardins prussiens organise depuis 2007, en partenariat avec la Fondation Preußische Seehandlung et l’Institut historique allemand de Paris, un cycle de conférences autour de Frédéric II de Prusse et son époque.

Les comptes-rendus des conférences passées sont d’ores et déjà disponibles sur www.perspectivia.net. Depuis le 1er juin 2010, la collection Friedrich300 – Quellen est également en ligne sur www.perspectivia.net : la Fondation des châteaux et jardins prussiens y publie des sources bibliographiques et ressources documentaires sur l’histoire prussienne du temps de Frédéric II de Prusse.

27.-29.09.07: Friedrich der Große – eine perspektivische Bestandsaufnahme

27-29/09/07 : Frédéric le Grand – état des lieux et mise en perspective

Beiträge des ersten Colloquiums in der Reihe „Friedrich300“ online unter: http://www.perspectivia.net/content/publikationen/friedrich300-colloquien/friedrich-bestandsaufnahme
Comptes-rendus en ligne sur : http://www.perspectivia.net/content/publikationen/friedrich300-colloquien/friedrich-bestandsaufnahme

Programm

(http://www.spsg.de/index_4689_de.html)

Donnerstag, 27. September 2007, 19.00 Uhr

Empfang durch die SPSG für Referenten und Tagungsteilnehmer im Schloss Glienicke, Berlin

Freitag, 28. September 2007

  • 12.15–13.15 Uhr: Der König und die Literatur (Rainer Falk, Freie Universität Berlin)
  • 14.45–15.45 Uhr: Der König und das Land (Frank Göse, Universität Potsdam)
  • 17.00–18.00 Uhr: Der König und das Heilige Römische Reich (Peter Wilson, Universität Hull)

Samstag, 29. September 2007

  • 11.30–12.30 Uhr: Der König und das Bildungswesen (Patrick Bahners, Frankfurter Allgemeine Zeitung)
  • 15.00–16.00 Uhr: Der König und das Bauwesen (Volker Thiele, SPSG)

09.-11.10.08: Friedrich und der Hof

09-11/10/08: Frédéric le Grand et la Cour

Beiträge des zweiten Colloquiums in der Reihe „Friedrich300“ online unter: http://www.perspectivia.net/content/publikationen/friedrich300-colloquien/friedrich-hof
Comptes-rendus en ligne sur : http://www.perspectivia.net/content/publikationen/friedrich300-colloquien/friedrich-hof

Programm

(http://www.spsg.de/index_6321_de.html)

Donnerstag, 09. Oktober 2008

  • 19.00 Uhr: Empfang für die Referenten und Tagungsteilnehmer im HBPG
  • Begrüßung Professor Dr. Hartmut Dorgerloh (Generaldirektor der SPSG) Senator a.D. Walter Rasch (Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung Preußische Seehandlung)
  • Grußwort Staatssekretär Clemens Appel (Chef der Staatskanzlei des Landes Brandenburg)

Freitag, 10. Oktober 2008

  • 9.30-9.45 Uhr: Einführung (Jürgen Luh, SPSG)
  • 9.45-10.45 Uhr: Struktur und Semantik. Der Hof als Haushalt und Bedeutungsträger (Andreas Pečar, Universität Konstanz/Universität Rostock)
  • 11.15-12.15 Uhr: Zeremoniell und die Rolle des friderizianischen Preußen im Zeichensystem der höfischen Öffentlichkeit (Thomas Biskup, Universität Hull)
  • 12.15-13.15 Uhr: Hof und Zentralbehörden (Frank Göse, Universität Potsdam)
  • 14.45-15.45 Uhr: Kochen für den Hof. Die Tafelkultur des Königs (Ronny Pietzner, Kleinmachnow)
  • 15.45-16.45 Uhr: Das Geschenkewesen am friderizianischen Hof. Absicht und Botschaft (Jeannette Opalla, Gründau)
  • 17.00-18.00 Uhr: Kunst für den Hof. Die Aufträge des Königs (Christoph M. Vogtherr, The Wallace Collection, London)

Samstag, 11. Oktober 2008

  • 9.30-10.30 Uhr: Friedrich II. und die Oper (Claudia Terne, Humboldt Universität zu Berlin)
  • 11.00-12.00 Uhr: Von Bayreuth nach Potsdam. Die Kunst der Brüder Spindler (Afra Schick, SPSG)
  • 12.00-13.00 Uhr: Der Hof des Prinzen Heinrich. Rolle und Stellenwert (Karoline Zielosko, Krefeld) 14.30-15.30 Uhr: Friedrich II. als Dynast. Hohenzollernsche Heiratsstrategien 1740-1786 (Daniel Schönpflug, Freie Universität Berlin)
  • 15.30-16.30 Uhr: Die höfisch-kulturellen Beziehungen der anhaltinischen Fürstentümer zu Preußen um 1750. Eine Bestandsaufnahme (Michael Rohrschneider, Universität zu Köln)
  • 17.00-18.00 Uhr: Die Höfe in Wien und Versailles in der Zeit Friedrichs des Großen (Jeroen Duindam, Universität Utrecht)

25.-26.09.09: Friedrich und die historische Größe

25-26/09/09: Frédéric le Grand et la grandeur historique

Programm

(http://www.spsg.de/index_6752_de.html)

Freitag, 25. September 2009

  • 9:30 Uhr: Begrüßung: Professor Dr. Hartmut Dorgerloh (Generaldirektor der SPSG), Dr. Kurt Winkler (Geschäftsführender Direktor des HBPG)
  • 9:45-10:00 Uhr: Einführung (Jürgen Luh, SPSG)
  • 10:00-11:00 Uhr: Geschichtliche Größe als analytische Kategorie und historiographischer Maßstab (Michael Kaiser, DHI Paris)
  • 11:30-12:30 Uhr: Manifestation historischer Größe: Militärische Größe (Marian Füssel, Georg-August-Universität Göttingen)
  • 12:30-13:30 Uhr: Manifestation historischer Größe: Geistesgröße (Holger Noltze, Technische Universität Dortmund)
  • 15:00-16:00 Uhr: Fabrikation historischer Größe: Daniel Nikolaus Chodowiecki (Rainer Michaelis, SMB-Gemäldegalerie, Berlin)
  • 16:00-17:00 Uhr: Fabrikation historischer Größe: Adolph Menzel (Hubertus Kohle, Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • 17:15-18:15 Uhr: Fabrikation historischer Größe: Der Film und der König (Andreas Kilb, FAZ)
  • 19:00 Uhr: Empfang Begrüßung: Senator a.D. Walter Rasch (Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung Preußische Seehandlung) Grußwort: Dr. Manfred Stolpe (Ministerpräsident des Landes Brandenburg a.D.)

Samstag, 26. September 2009

  • 9:00-10:00 Uhr: Publizistische Inszenierung von Größe: Friedrichs Werke, Flugschriften und Dichtung (Katrin Kohl, Jesus College, University of Oxford)
  • 10:00-11:00 Uhr: Künstlerische Inszenierung von Größe: Friedrichs Selbstdarstellung im Neuen Palais (Franziska Windt, SPSG)
  • 11:30-12:30 Uhr: Reform und Modernisierung: Zar Peter der Große (J.S.A.M. van Koningsbrugge, Rijksuniversiteit Universität Groningen)
  • 14:00-15:00 Uhr: Eine historisch Große: Katharina II. von Russland (Michael Schippan, HAB Wolfenbüttel)
  • 15:00-16:00 Uhr: Im Schatten des Großen Königs: Elisabeth Christine von Preußen (Alfred Hagemann, SPSG)
  • 16:15-17:15 Uhr: Vergessene Größe: Kaiser Leopolds I. vergessenes Epitheton „magnus“ (Stefan Benz, Universität Bayreuth)
  • 17:15-18:15 Uhr: Verweigerte Größe: Kaiser Wilhelm I. (Andreas Rose, Universität Bern)

24.-25.09.10: Friedrich der Große – Politik und Kulturtransfer im europäischen Kontext

24-25/09/10: Frédéric le Grand – Politique et transfert culturel dans un contexte européen

Programm

(http://www.spsg.de/index_7738_de.html)

Freitag, 24. September 2010

  • 9:15Uhr: Begrüßung
  • 9:30-9:45 Uhr: Einführung (Jürgen Luh, SPSG)
  • 9:45-10:45 Uhr: Konzepte von Kulturtransfer und Akkulturation (Ulrich Gotter, Universität Konstanz)
  • 11:15-12:15 Uhr: Friedrich der Große als Roi Philosophe. Rom und Paris als Bezugspunkte für das königliche Herrscherbild (Andreas Pecar, Universität Rostock)
  • 12:15-13:15 Uhr: Friedrich und die Netzwerke der Wissenschaften (Iwan-Michelangelo D’Aprile, Universität Potsdam)
  • 14:45-15:45 Uhr: Die Rolle der Berliner Akademie im europäischen Kontext (Katrin Kohl, Universität Oxford, UK)
  • 15:45-16:45 Uhr: Kanon der Kunst: Die Bildergalerie von Sanssouci im europäischen Kontext (Alexandra Bauer, SPSG)
  • 17:00-18:00 Uhr: Venezianisch-preußischer Kulturtransfer. Die friderizianischen Gemäldeankäufe aus Italien (um 1750) (Nina Schepkowski, Berlin)
  • 18:30 Uhr: Empfang Begrüßung: Senator a.D. Walter Rasch (Vorsitzender der Vorstands der Stiftung Preußische Seehandlung)
  • Grußwort: Dr. Martina Münch (Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg)

Samstag, 25. September 2010

  • 9:00-10:00 Uhr: Luxusimport und Berlinische Fabrikation. Zur textilen Raumausstattung in friderizianischen Schlössern (Susanne Evers, SPSG)
  • 10:00-11:00 Uhr: Musik für den König. Italienische Musikeinflüsse am friderizianischen Hof (Veronica Fucci, Florenz)
  • 11:15-12:15 Uhr: Die preußischen Gärten. Maßstab und Manierismus (Annette Dorgerloh, Humboldt-Universität zu Berlin)
  • 12:15-13:15 Uhr: Von Preußen lernen …? Die friderizianische Armee nach dem Siebenjährigen Krieg und die militärischen Entwicklungen der Zeit (Marcus von Salisch, MGFA Potsdam)
  • 14:30-15:30 Uhr: Kulturtransfer und Agrarreform. Die Aufgeschlossenheit der preußischen Junker für landwirtschaftliche Innovationen (Heinrich Kaak, Universität Hannover)
  • 15:30-16:30 Uhr: Wie fälscht man einen König? Johann Georg Zimmermann und der Friedrichmythos (Thomas Lau, Universität Freiburg, Schweiz)
  • 16:45-17:45 Uhr: Erstarrt oder zukunftsfähig? Chancen und Grenzen der königlichen „Kulturpolitik“ (Ullrich Sachse, SPSG)

30.09-1.10.11: Dynastisches Programm und familiäre Bande. Friedrich und die Hohenzollern im 18. Jahrhundert / 30/09-01/10/11: Frédéric le Grand et la dynastie des Hohenzollern au 18e siècle

17. Dezember 2012: Friedrich der Große 2012 – eine Bilanz / 17 décembre 2012: Frédéric le Grand 2012 – un bilan

Tagungsort ist das Haus der Brandenburgisch Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt, 14467 Potsdam.
Anfahrt: Regionalbahn/S-Bahn bis Potsdam Hauptbahnhof, von dort 5 Minuten Fußweg oder Bus oder Straßenbahn bis Haltestelle „Alter Markt“, Parkplätze in der Tiefgarage, Einfahrt über Werner Seelenbinder-Straße.
Tagungsbeitrag: 10 €, ermäßigt 5 € pro Tag
Kontakt: Dr. Jürgen Luh Generaldirektion Wissenschaft und Forschung Postfach 60 14 62 14144 Potsdam

Lieux

  • Allemagne), Haus der Brandenburgisch Preußischen Geschichte – Kutschstall, Am Neuen Markt
    Potsdam, Allemagne

Dates

  • jeudi 27 septembre 2007
  • vendredi 28 septembre 2007
  • samedi 29 septembre 2007
  • jeudi 09 octobre 2008
  • vendredi 10 octobre 2008
  • samedi 11 octobre 2008
  • samedi 26 septembre 2009
  • vendredi 25 septembre 2009
  • vendredi 24 septembre 2010
  • samedi 25 septembre 2010
  • vendredi 30 septembre 2011
  • samedi 01 octobre 2011
  • lundi 17 décembre 2012

Mots-clés

  • Friedrich der Große, Frédéric II de Prusse, 18. Jahrhundert, XIXe siècle

Contacts

  • Dr. Jürgen Luh
    courriel : j [dot] luh [at] spsg [dot] de

Source de l'information

  • Michael Kaiser
    courriel : Michael [dot] Kaiser [at] stiftung-dgia [dot] de

Pour citer cette annonce

« Friedrich der Große: Politik und Kulturtransfer im europäischen Kontext », Cycle de conférences, Calenda, Publié le vendredi 25 juin 2010, http://calenda.org/201508