AccueilRegional producers or global players? The internationalization of companies in the 19th and 20th centuries

Regionale Produzenten oder Global Player? Zur Internationalisierung der Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert

Regional producers or global players? The internationalization of companies in the 19th and 20th centuries

*  *  *

Publié le lundi 25 août 2014 par Céline Guilleux

Résumé

Unter der Frage „Regionale Produzenten oder Global Player ?“ steht die internationale Tagungzur Wirtschaftsgeschichte, die am 6. und 7. Oktober 2014 im Landtag Rheinland-Pfalz in Mainz stattfindet. Zur bislang vernachlässigten Wirtschaftsgeschichte des rheinland-pfälzischen Raums werdenForschungsergebnisse präsentiert. Die Veranstaltung beschränkt sich aber nicht auf dierheinland-pfälzische Geschichte – vielmehr werden hiesige Unternehmen mit Produzenten ausanderen Regionen und Ländern verglichen. Die zunehmende Internationalisierung von Unternehmen ist aktuell ein wichtigesForschungsgebiet in der Geschichtswissenschaft. Von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg nahm die Verflechtung der westeuropäischen Wirtschaft stark zu. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts fand ein erneuter Globalisierungsschub statt.

Annonce

Programm

6. Oktober 2014

Moderation : Ute Engelen (IGL, Mainz)

14:00-14:15 Uhr

  • Grußwort, Heinz-Hermann Schnabel (Landtag Rheinland-Pfalz, Vizepräsident)
  • Grußwort, Georg Krausch (Universität Mainz, Rektor)
  • Begrüßung, Michael Matheus, Ute Engelen (Mainz)

Sektion Keramikindustrie

  • 14:15 -14:45 : Einführung Werner Plumpe (Frankfurt)
  • 14:45 -15:15 : Die Westerwälder Blumentopf-Fabrik Spang als ein Beispiel für internationale Handelsbeziehungen des Kannenbäckerlandes, Bärbel Bollinger-Spang (Spang, Ransbach-Baumbach)
  • 15:15 -15:45 : The Richard Ginori company. How it conquered the international market while remaining a high level quality brand, Pia Toscano (Cassino), Cinzia Capalbo (Rom)
  • 15.45 -16:00 : Kommentar Rolf Petri (Venedig)
  • 16:00 -16:30 : Diskussion

Kaffeepause

Sektion Glasindustrie

  • 17:00 -17:30 : SCHOTT 1884 – 2014. Vom Glaslabor zum Global Player, Jürgen Steiner (Schott, Mainz)
  • 17:30 -18:00 : The Saint-Gobain Company: A Global Strategy (18th – 20th century), Jean-Pierre Daviet (Caen)
  • 18:00 -18:15 : Kommentar Hervé Joly (Lyon)
  • 18:15 -18:45 : Diskussion

7. Oktober 2014

Moderation : Michael Kißener (Mainz)

Sektion Sekt - und Champagnerindustrie

  • 08:30 - 09:00 : Markenschutz, Exportorientierung und die „Fabrication moussirender Weine“: Zur Geschichte der Mainzer Sektkellerei Kupferberg, Matthias Dietz-Lenssen (Mainz)
  • 09:00 - 09:30 : The success of a wine of international reputation. The champagne Moët & Chandon (19th/20th centuries), Claire Desbois-Thibault (Paris/Reims)
  • 09:30 - 09:45 : Kommentar Manfred Daunke (Wiesbaden)
  • 09:45 - 10:15 : Diskussion

Kaffeepause

Sektion Chemische Industrie

  • 10:45 - 11:15 : Von lokalen zu europäischen Märkten. Thesen zur Internationalisierung von Werner & Mertz, Ute Engelen (Mainz)
  • 11:15 - 11:45 : An Early Multinational Disturbed by Wars – The Complex Globalization of Solvay, Ernst Homburg (Maastricht)
  • 11:45 - 12:00 : Kommentar Stefanie van de Kerkhof (Düsseldorf)
  • 12:00 - 12:30 : Diskussion

Mittagessen im Restaurant des Landtags (auf eigene Kosten)

Sektion Lederindustrie

  • 13:30 - 14:00 : Agieren auf weltweiten Märkten – Bemerkungen zur Internationalisierung der Lederindustrie am Beispiel der Wormser Lederwerke Cornelius Heyl (ca. 1890 bis 1939), Gerold Bönnen (Worms)
  • 14:00 - 14:15 : Diskussion
  • 14:15 - 14:45 : Abschlussdiskussion

Lieux

  • Landtag Rheinland-Pfalz, Plenarsaal - Platz der Mainzer Republik 1
    Mayence, Allemagne

Dates

  • lundi 06 octobre 2014
  • mardi 07 octobre 2014

Mots-clés

  • histoire économique, entreprise, mondialisation, internationalisation

Contacts

  • Ute Engelen
    courriel : engelen [at] uni-mainz [dot] de

Source de l'information

  • Ute Engelen
    courriel : engelen [at] uni-mainz [dot] de

Pour citer cette annonce

« Regional producers or global players? The internationalization of companies in the 19th and 20th centuries », Colloque, Calenda, Publié le lundi 25 août 2014, http://calenda.org/296998