HomeSubjects

HomeSubjects




  • Potsdam

    Call for papers - Thought

    Mensch und Gesellschaft zwischen Natur und Geschichte

    Zum Verhältnis von Philosophischer Anthropologie und Kritischer Theorie

    Das Tagungsprojekt versteht sich als ein Versuch, zwei zentrale Traditionen der deutschsprachigen Philosophie des 20. Jahrhunderts in ein Gespräch miteinander zu setzen: Zur Disposition steht der (ebenso auf Differenzen wie auf Komplementaritäten abhebende) Austausch zwischen der maßgeblich durch Max Horkheimer und Theodor W. Adorno geprägten „Kritischen Theorie“ und der „Philosophischen Anthropologie“ in Gestalt der Entwürfe Max Schelers, Helmuth Plessners und (zeitversetzt) Arnold Gehlens.

    Read announcement

  • Marburg

    Conference, symposium - Thought

    Herder – Raynal – Merkel

    Transformationen der Antikolonialismusdebatte in der europäischen Aufklärung

    Die Rezeption der Schriften von Guillaume-Thomas Raynal zeigt eine facettenreiche Transformation seiner auf die außereuropäische Welt bezogenen Autonomiekonzeption durch die Geschichtsphilosophie Johann Gottfried Herders sowie die Schriften von Garlieb Merkel, der seine Kolonialismuskritik gegen die bedrückenden Verhältnisse in den russischen Ostseeprovinzen wendet. Im Zentrum der Arbeitstagung stehen deshalb der von Raynal initiierte Paradigmenwechsel in der Sicht der Europäer auf die außereuropäische Welt, Herders theologisch grundierte historische Anthropologie sowie Merkels sozialpolitisch motiviertes Befreiungsnarrativ, das die nationalkulturelle Selbstfindung in den baltischen Ländern maßgeblich beeinflusst hat.

    Read announcement

  • Potsdam

    Lecture series - Epistemology and methodology

    Horizonte der Humboldt-Forschung

    1. Potsdamer Alexander von Humboldt-Tag

    Es handelt sich um eine Veranstaltung der Universität Potsdam. Sie entsteht im Kontext des mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Kennzeichen 01UO1302B geförderten Forschungsprojekts „ Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher: Genealogie, Chronologie und Epistemologie“.Konzept & Organisation: Ottmar Ette – Universität Potsdam Tobias Kraft – Universität Potsdam.

    Read announcement

  • Potsdam

    Summer School - Language

    Romanistik in Bewegung

    Erstmalig findet in diesem Jahr die literaturwissenschaftliche Sommerschule des Deutschen Romanistenverbandes statt. Sie wird 2014 von RomanistInnen der Universitäten Halle-Wittenberg, Köln und Potsdam in Zusammenarbeit mit dem DRV ausgerichtet. Unter dem Titel „Romanistik in Bewegung“ ist die Potsdamer Sommerschule die Auftaktveranstaltung zu einer Reihe von DRV Sommerschulen, die nach dem Motto „Vom Nachwuchs für den Nachwuchs“ fortan im jährlichen Bewerbungsverfahren zu unterschiedlichen Themen durchgeführt werden können.

    Read announcement

  • Münster

    Study days - History

    Oppositionelle Märtyrer

    Die Konstruktion und Instrumentalisierung von Märtyrern von der Antike bis ins 20. Jahrhundert

    In der bisherigen Forschungsdiskussion wurde primär die Bedeutung von Märtyrern für die Identitätsstiftung innerhalb von Gemeinschaften betont. Oppositionelle Gruppen scheinen dabei ein besonderes Bedürfnis zu haben, eigene Märtyrer zu konstruieren. Ziel der Tagung der koordinierten Projektgruppe „Martyrium und Märtyrerkult“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Universität Münster ist es deshalb, die Formen und Funktionen dieser Märtyrerkonstruktionen anhand von Fallbeispielen von der Antike bis ins 20. Jahrhundert zu untersuchen. Insbesondere die Instrumentalisierung von oppositionellen Märtyrern soll, über die Epochen hinweg, in den Fokus genommen werden. Sowohl im politischen als auch im religiösen Kontext wurden vorhandene Märtyrer „umgenutzt“ oder neu erfunden, um sich als oppositionelle Gruppe zu stilisieren. Welche unterschiedlichen Aspekte des Martyriums in der jeweils spezifischen Oppositionssituation maßgebend waren und ob diese zu einer erfolgreichen Implementierung von Kult und einer Rezeption führten, soll in den einzelnen Vorträgen beleuchtet werden.

     

    Read announcement

  • Munich

    Miscellaneous information - History

    Values of Cultural Assets and Provenance

    Dealing with and valuing cultural assets is a key challenge of our time, which concerns historical, legal, ethical, aesthetic and political aspects. The European Commission has declared 2018 to be the European Heritage Year. In the summer semester of 2018, the Ludwig Maximilians Universität München, in cooperation with the Bavarian State Ministry of Science and Art, established a junior professorship for "Values of Cultural Assets and Provenance Research" at the Institute for Art History of the LMU Munich.

    Read announcement

  • Call for papers - History

    Criticisms of democracy, authoritarianism and populism in Europe

    Continuities and disruptions from the inter-war period until today

    Facing the feeling of »crisis« of democracy arising in recent years and symbolized by the rise of populist movements, there is a recurrent comparison with the inter-war situation in today’s political debate in many European countries. Is this comparison relevant to understand the specific democratic practices during both periods? Building on this question, the workshop serves as kick-off for the research program Which democracy/democracies? Reflections on the crisis, modernization and limits of democracy in Germany, France, England and Central Europe between 1919 and 1939 supported by the Centre interdisciplinaire d’études et de recherches sur l’Allemagne (CIERA).

    Read announcement

  • Paris

    Scholarship, prize and job offer - History

    Stellenangebot: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

    Das DHIP sucht zum 1. März 2019 oder nach Vereinbarung zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (24 Std./Woche)

    Das DHIP sucht zum 1. März 2019 oder nach Vereinbarung zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (24 Std./Woche). Die Stelle erlaubt die Konzeption und Durchführung oder den Abschluss eines geschichtswissenschaftlichen Promotionsprojekts, das sich an den Schwerpunkten des DHIP orientieren soll, aber im Übrigen inhaltlich frei formuliert werden kann. Neben der individuellen Forschungstätigkeit werden die Mitarbeiter/innen im Umfang von 12 Stunden pro Woche in den Redaktionen des DHIP mitarbeiten.

    Read announcement

  • Erfurt

    Conference, symposium - Thought

    Maître Eckhart à Erfurt

    Journées internationales Eckhart

    Meister Eckhart in Erfurt Internationale Tagung vom 25. bis 28. September 2003 in Erfurt Internationaler Eckhart-Workshop vom 23. bis 24. September 2003 veranstaltet im Rahmen des Meister Eckhart-Gedenkjahres 2003 der Stadt Erfurt v

    Read announcement

  • Paris

    Seminar

    Le fait religieux dans le monde chinois

    Séminaire interdisciplinaire sur le monde Chinois. CECMC

    Benoît Vermander, SJ (Institut Ricci, Taipei) Falungong : sources, méthode et limites d'une enquête mardi 22 janvier 2002, 18-20 hBenoît Vermander, SJ Religion et modernité dans la préfecture de Liangshan mercredi 23 janvier, 13-15 hDa

    Read announcement

  • Lausanne

    Conference, symposium - Language

    Maladies en lettres

    Maladies en lettres/Krankheit in Briefen (XVIIe-XXIe siècle/17./21. Jahrhundert)

    Colloque annoncé par leGEHMC Groupe d'études d'histoire moderne et contemporaine Maladies en lettres/Krankheit in Briefen (XVIIe-XXIe siècle/17./21. Jahrhundert) Colloque international, 26 - 28 juin 2003 Université de Lausanne, BFSH 2, Sal

    Read announcement

  • Strasbourg

    Conference, symposium

    La dimension spatiale

    Fonction du symbole, de l‘expérience et de l‘image dans la constitution culturelle de l‘espace

    Premier Atelier de recherche franco-allemand à l'université Marc Bloch, Strasbourg (http://ushs.u-strasbg.fr) soutenu par l‘université franco-allemande, Saarbrücken (http://www.dfh-ufa.org) et l'office allemand d'échanges universitaires(http://www.d

    Read announcement

  • Paris

    Seminar

    Les appropriations du passé

    Les appropriations du passé dans les sociétés très contemporaines (des années 1970 à nos jours)

    Séminaire organisé par denis Peschanski, Michel Pigenet, Jean-Louis Robert et Danielle Tartakowsky14 novembre 2002 Séance introductive5 décembre 2002 La Tchécoslovaquie19 décembre 2002 L'Afrique9 janvier 2003 L'Allemagne16 janvier

    Read announcement

  • Paris

    Conference, symposium - History

    Modern history research in Europe. The state of affairs and perspectives

    L’Institut historique allemand de Paris organise du 20 au 21 octobre 2011, en collaboration avec le Centre de recherches historiques de l‘École des hautes études en sciences sociales de Paris (Christophe Duhamelle) et du Département d’histoire de l’Université Johannes Gutenberg de Mayence (Matthias Schnettger) un colloque international consacré au thème suivant : « La recherche en histoire moderne en Europe. État des lieux et perspectives ». Cette rencontre se fixe pour objectif de présenter un instantané de notre discipline et de réfléchir ensemble à son avenir.

    Read announcement

  • Limoges

    Conference, symposium - History

    Crisis and Productivity. The Reign of Louis the Pious (814-840) and the Transformation of the Carolingian Empire

    Le programme de recherche HLUDOWICUS ambitionne de fournir un schéma explicatif de la société politique carolingienne à un moment où s’élaborent les rapports contractuels entre le roi, l'Église et les membres de l’aristocratie, qui revendiquent le droit de s’opposer à leur souverain et de défendre un modèle de société. Ce programme, qui porte sur la dynamique de ces processus, consiste notamment en un réexamen des sources produites lors de la crise des années 828-833 et en leur traduction commentée. Le colloque de mars 2011 est organisé en clôture du programme HLUDOWICUS par le Centre de recherche historique de l'Université de Limoges (EA 4270 GERHICO-CERHILIM) et le Friedrich Meinecke Institut (Freie Universität Berlin), avec le soutien de l'Agence nationale de la recherche (ANR) et de la Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

    Read announcement

  • Bielefeld

    Conference, symposium - History

    The Renaissance of Mineral Springs in Italy and Europe 1200-1600

    History, Culture and Ideas/Imagery

    From the 14th century thermalism flourished in Italy, Europe and, last but not least, in the German Empire. Because of the elitist patients, who come from afar to visit the baths, ancient springs are revitalized, new ones developed, and extended with a sophisticated infrastructure. Simultaneously to a changed body culture an autonomous balneological discourse emerges for the first time, which feeds on ancient and Arabic sources and on empirical observations made at this time. In addition to the miraculous, the special social conditions one experiences during a stay at a spa far away from home are reflected upon primarily in contemporary literature, but also in painting, in which the ancient tradition plays an important role. Our conference aims at bringing together different disciplinary and national approaches to a topic that is flourishing, but has so far been treated only sporadically.

    Read announcement

  • Paris

    Conference, symposium - History

    Intercultural History of German Africanism

    Ce colloque est consacré à une exploration de quelques grandes étapes de l'africanisme allemand ou germanophone. Il mettra l'accent sur les enjeux d'une découverte académique du continent africain, sur les sources d'informations utilisées par les africanistes et abordera la question des transferts en retour sur l'histoire intellectuelle de l'Allemagne.

    Read announcement

  • Munich

    Conference, symposium - Epistemology and methodology

    Weblogs in den Geisteswissenschaften oder: Vom Entstehen einer neuen Forschungskultur

    Wissenschaftliches Bloggen bietet ein großes Potential für die schnelle Verbreitung und Diskussion aktueller Forschungsinhalte. Im deutschsprachigen Raum und speziell in den Geisteswissenschaften wird dies noch viel zu wenig erkannt und genutzt. Mit dem Aufbau eines deutschsprachigen Blogportals für die Geisteswissenschaften– http://de.hypotheses.org – soll diese Form der wissenschaftlichen Kommunikation nun stärker verbreitet werden.

    Read announcement

  • Toulouse

    Call for papers - Representation

    Gegenkultur und Theater in Berlin seit 1960

    Inszenierungen des Protests

    Contre-cultures et théâtre à Berlin depuis les années 1960 : mises en scène de la contestation. Journée d’études prévue le 25 novembre 2011 à l’Université de Toulouse II – Le Mirail, organisée par l’axe Théâtre et Cinéma du CREG (Centre de recherche et d’études germaniques) : http://creg.univ-tlse2.fr.

    Read announcement

  • Basel

    Call for papers - Sociology

    Hier und dort: Ressourcen und Verwundbarkeiten in der multilokalen Lebenswelt

    Here and there: resources and vulnerabilities of multi-local life

    Phénomène ancien et pluriel (bergers transhumants, ouvriers saisonniers, noblesse, etc.) l’éclatement des lieux de vie et les modes d'habiter multilocal gagnent aujourd’hui en importance dans nos sociétés (migrants transnationaux, navetteurs professionnels, enfants en garde alternés, etc.). L’habiter multilocal ménage des potentialités d’action et de résilience face à des changements localisés (politiques, sociaux, familiaux, etc.) en mobilisant savoir et pouvoir être mobile, savoir se faire d’ici et de là-bas, avoir accès à des ressources en infrastructures et services, maîtriser les techniques. Mais la multilocalité rend aussi vulnérable (désintégration familiale et local, dépendance aux moyens techniques, dépendance aux aléas des marchés de l’emploi, épuisement psychique et physique, etc.). L’objet de cet atelier avant tout de sociologues et d'historiens est de mettre en lumière ce champ de recherche.

    Read announcement

RSS Selected filters

  • German

    Delete this filter

Choose a filter

Events

Event format

Languages

  • German

Secondary languages

Years

Types

Places

Search OpenEdition Search

You will be redirected to OpenEdition Search